Dachausbau mit Balkonen sowie Aufzugsanbau

RBA wurden vom holländischen Eigentümer beauftragt mit der Umsetzung des Ausbaupotentials an dem Gebäude, dazu wurden neue Dachgeschossapartments mit Balkonen und Aufzugsanbau geplant. RBA sind verantwortlich für die Baugenehmigung, Detailplanung, Vergabe, Bauleitung bis Abnahme.

Zwei-geschossige Aufstockung

RBA wurden mit Machbarkeitsstudien, Planung und Baugenehmigung und Abgeschlossenheitsbescheinigung beauftragt. Das 4-geschossige Gebäude steht im Bestand deutlich niedriger als die Nachbarbebauungen. RBA schlug eine 2-geschossige Erhöhung vor und stimmte die Entwürfe mit der Stadtplanungsbehörde ab. Die vorgeschlagene Nutzung sind zusätzliche kleinere „Studio-Apartments“. Die Erweiterungsflächen machen zusätzliche 400 m² Wohnflächen aus.

Neubau Wohnsiedlung mit 700 Wohnungen

RBA wurde beauftragt mit der Planung und Baugenehmigung einer neuen Wohnsiedlung mit insgesamt 700 Wohnungen und ca. 65.000 m² BGF. Die Planung musste von einem veralteten, örtlichen Planungsgesetz abgeleitet werden. Eine der Schwierigkeiten bestand darin die unterschiedlichen Interessen der Nutzer (Kleingärtner), der Gegner der Projektentwicklung und die verschiedenen politischen Interessen, mit den Interessen des Auftraggebers zu einem Ergebnis zusammenzuführen. RBA stellte für die Bearbeitung ein Team aus Landschaftsplaner, Verkehrsplaner, Tragwerksplaner und Brandschutzexperte zusammen.

Kernsanierung

und Wohnungssanierungen Carl-Herz-Ufer Berlin Kreuzberg

 

Umbau und Modernisierung von Bestandswohnungen in hochwertige Altbauapartments. Die Aufgabe des komplexen historischen Wohnblocks in der Nähe des Urbanhafens in Berlin – Kreuzberg, bestand in der Planung und Sanierung von hochwertigen Gründerzeitapartments, welche als Eigentumswohnungen zum Verkauf angeboten wurden. Die Baumaßnahmen fanden teilweise im bewohnten Zustand statt. RBA wurden mit der individuellen Neugestaltung und Umwandlung von leer stehenden Wohnungen beauftragt. Ein Hauptteil der Arbeit bestand in der Bearbeitung von hochwertigen Bädern, der Integration der Lichtplanung und der Bauschäden aus Sanierungsfehlern der Vergangenheit.

Die Hauptsanierung der Stränge und die Neugestaltung der Dachflächen war bereits im Gang als zusätzlich ein Großteil der Wohnungen bearbeitet werden sollten. RBA wurden mit der Koordination der Ausbaubeteiligten (HLS, Elektro, Statik, GaLa-Bau etc) in Absprache mit dem Projekt Management Team beauftragt. Die zusätzlichen Vorstellungen oder alternativen Ausbaubestandteile des Eigentümers wurden in den Planungsprozess und der Ausschreibung mit einbezogen.